Uferpromenade

 

Manchmal sind altbekannte Orte völlig neu. Vor allem, wenn man einige Zeit Abstand hatte. Wo eine alte Indianerweisheit lautet «Du steigst nie zweimal in denselben Fluss», dann gilt das auch für alte Wege. Mit der Erkenntnis, dass man immer unterwegs ist. Und immer warten neue Ziele. – Poem Nr. 3725.

 

 

Uferpromenade

 

Wieviele Schuhe trugen mich bereits
Auf dieser Promenade
Hin zur Stadt
Vom Bahnhof heimwärts auch

Immer neue Schuhe
Vier Dutzend Jahre lang
Den See zur Seite
Berge, enge Horizonte

Es bleibt so Vieles unbenannt
Schwebt wie ein weißer Schwanenflaum
Den Fluss hinunter
Zu einem Heimatland, an neue Ufer

Die ich noch immer suche

Konversation wird geladen