Nach dem 2000. Gedicht ist vor dem 4000.

Mit dem 2000. Gedicht kurz vor Weihnachten 2016 hört natürlich die Steineklopferei nicht auf. Für das 2020. Gedicht habe ich zum ersten Mal einen kurzen Clip zusammengestellt. Gedichte auf diese Art zu «lesen» oder auf sich wirken zu lassen, bringt eine neue, andere Dimension.

 

Standorte – Standpunkte

 

Tritt einen Schritt zur Seite
Sieh den Baum mit neuen Augen
Entferne dich – und blick zurück
Der Baum wird wieder anders sein


Auch wenn du kniest, von unten
Siehst im Himmelsblau die Krone
Der gleiche Baum erscheint als Solitair
Und aus der Ferne wirkt er in der Gruppe


Er ist doch stets derselbe Baum
Und es ist stets ein andres Bild
Das du mit dir nach Hause trägst
Von dem du anderen erzählst


Dann sieh den Fremden an, dein Gegenüber
Wie er sich gibt, in diesem Augenblick
Das Bild, das du von ihm dir machst:
Aus einem andern Standpunkt wär es nicht mehr so

 

 

>> zurück zur Hauptseite

Konversation wird geladen